Retour au programme

RICHARD GALLIANO: SOUS LE CIEL DE PARIS

Paris Chansongs, eine neue Produktion für Montreux

Richard Galliano
Richard Galliano ©DR
Sonntag 4 Juni 2023
18:00
Auditorium Stravinski, Montreux

Richard Galliano, Akkordeon, Mellowtone, Komposition, Orchestrierung, künstlerische Leitung
Bertrand Cervera, Violine
Saskia Lethiec, Violine
Jean-Marc Apap, Viola
Miwa Rosso, Violoncello
Diego Imbert, Kontrabass
Rémi Bourcereau, Tonmeister

Giraud / Galliano / Legrand / Kosma / Satie

Vor etwas mehr als einem halben Jahrhundert verliess der unangefochtene Weltstar des Akkordeons, Richard Galliano, seine Heimat in Südfrankreich, um sein Glück in Paris zu versuchen. Dort schrieb er bald seinen ersten Musette-Walzer und freundete sich mit den grössten Stimmen unserer Zeit an, deren poetische und musikalische Welt ihn zu vielen Kompositionen inspirierte. «Unter dem Himmel von Paris» – dieses eigens für das Festival Septembre Musical geschaffene Projekt wird Galliano mit seinem Ensemble vorstellen.

DUO FÜR AKKORDEON UND KONTRABASS
Hubert Giraud (1920-2016)
Sous le ciel de Paris
Richard Galliano (*1950)
Fou Rire
Spleen
Il Piccolo Circo
Michel Legrand (1932-2019)
Les Moulins de mon coeur
Joseph Kosma (1905-1969)
Les Feuilles mortes (paroles Jacques Prévert)

AKKORDEON UND STREICHQUINTETT
ACCORDÉON ET QUINTETTE À CORDES
Richard Galliano (*1950)
Petite Suite française
Habanerando
Barbara
La Valse à Margaux
Erik Satie (1866-1925)
Gnossienne n° 3

PREISE (CHF)
Kat. A: 49.–
Jugendliche/Studierende/Lernende: 10.–